Freitag, 19. August 2016

Beerentarte

Hach, Beeren in Hülle und Fülle! Ich bin im Himmel!

Mehr sage ich auch heute gar nicht, denn ich habe eine Beerentorte zu essen ...



Beerentarte


Mürbeteig (Pate Sablée):
100g Weißmehl
100g Dinkelvollkornmehl
1 Prize Salz
100g weiche, aber nicht geschmolzene, pflanzliche Margarine
3 EL sehr kaltes Wasser

Alle Zutaten, so kurz wie möglich, zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn Du zu lange knetest, kann der Teig bröselig werden. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 200° C vorheizen.

Wenn der Teig sich schön ausgeruht hat, könnt ihr ihn jetzt vorsichtig auf die Größe eurer Tarteform ausrollen. Nicht zu fest drücken, damit er nicht reißt.

Mürbeteig enthält sehr viel Fett, daher ist es normalerweise nicht nötig die Backform zusätzlich noch einzufetten. Wenn du aber mit deinen Backformen schlechte Erfahrungen gemacht hast, dann fette die Form vorher dünn ein.

Die Backform mit dem Teig auslegen, mit der Gabel mehrmals einstechen und ab in den Ofen. Für 20-30 min backen, das hängt davon ab, wie dünn ihr ausgerollt habt. Also besser ab und zu mal einen Blick darauf werfen. Er sollte nicht zu braun werden, denn dann wird der Teig schon trocken.

Wenn der Boden fertig gebacken ist, dann sollte er auskühlen bevor ihr weiter macht.

Vanillepudding:
1 Pck. für Vanillepudding
Pflanzenmilch z.B. Sojadrink
Zucker

Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten. Etwas abkühlen lassen und dann auf den gebackenen und komplett ausgekühlten Mürbeteig geben.

Belag:
ca. 250g Beeren

Früchte waschen und zum Trocknen auf einem sauberen Küchenhandtuch ausbreiten. Das Handtuch  nimmt das Wasser auf ohne das die Beeren zerdrückt werden.

Die Tarte kann jetzt mit den Früchten belegt werden und ist dann direkt verzehrfertig. Wer möchte kann noch einen Tortenguss auf die Früchte geben, man kann aber auch darauf verzichten. Sehr hübsch sieht es aus, wenn du kurz vor dem Servieren etwas Puderzucker darüber streust.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen